DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Allgemeines

Die folgende Erklärung informiert über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website www.dus-shuttleservice.de. Unter personenbezogenen Daten versteht man alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Geburtsdatum, äußere Merkmale u.a.

a. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Website www.dus-shuttleservice.de ist

Personentransport Üryan
Duisburger Str.100, 40885 Ratingen

Telefonnummer: +49 211 93672413‬
E-Mail-Adresse: info@dus-shuttleservice.de
Website: https:// www.dus-shuttleservice.de
Ansprechpartner: Herr Üryan

im Folgenden DUS Shuttle Service genannt.

b. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

– Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung des Nutzers eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
– Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage; ebenso für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
– Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der Airportservice Hamburg unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
– Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen des Nutzers oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
– Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von DUS Shuttle Service oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Nutzers das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Dies gilt auch für die vorübergehende Speicherung von personenbezogenen Daten (s. unten).

c. Löschung von Daten und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Dies gilt ausnahmsweise dann nicht, wenn eine Aufbewahrung der Daten durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verant-wortliche unterliegt, vorgesehen ist; in diesem Fall werden die personenbezogenen Daten des Nutzers nach Wegfall der Aufbewahrungspflicht gelöscht.

2. Erhebung personenbezogener Daten

a) Datenerhebung ohne Mitwirkung des Nutzers

DUS Shuttle Service erhebt von einem Nutzer der Website www.dus-shuttleservice.de folgende Informationen, die der Browser des Betrachters ohne dessen Mitwirkung übermittelt, also ohne dass der Nutzer sich registriert oder anderweitig durch eine persönliche Handlung manuell selbst Informationen an DUS Shuttle Service übermittelt. Diese Daten werden nicht bestimmten Personen zugeordnet. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung personenbezogener Daten ohne Mitwirkung des Nutzers ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse von DUS Shuttle Service ergibt sich aus der Notwendigkeit, dem Nutzer fortlaufend eine stabile und sichere Website anzuzeigen.

aa) Browserdaten

Die folgenden Daten werden von DUS Shuttle Service nur vorübergehend gespeichert und nach einer rein statistischen Auswertung gelöscht:

– Typ und Version des Browsers
– Betriebssystem des genutzten Computers
– die Adresse der zuvor besuchten Webseite (Referrer URL)
– die Adresse des zugreifenden Computers (IP-Adresse)
– Datum und Uhrzeit des Besuchs
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffstatus/HTTP-Statuscode
– übertragene Datenmenge

bb) Cookies

Bei Nutzung der Website www.dus-shuttleservice.de werden Cookies genutzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Nutzers dem von ihm verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche bestimmte Informationen übermittelt werden. Dies ermöglicht eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf den Computer des Nutzers übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Der Nutzer hat die Möglichkeit, seine Browser-Einstellungen jederzeit so zu konfigurieren, dass Cookies abgelehnt werden. DUS Shuttle Service weist allerdings darauf hin, dass der Nutzer bei einer derartigen Einstellung gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website www.dus-shuttleservice.de vollumfänglich nutzen kann.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von für die Funktionen der Website notwendigen Cookies (z.B. für die Nutzung des Warenkorbs oder Log-in-Informationen) ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hat der Nutzer sein Einverständnis mit der Nutzung von Cookies erklärt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Der Zweck liegt in der Wiedererkennung des Browsers des Nutzers, damit dieser Benutzer-aktionen und – eingaben, die für den Server von DUS Shuttle Service bestimmt sind (z.B. elektronischer Warenkorb, Login-Daten), nicht wiederholen muss.

Die Cookies werden wie im Folgenden dargestellt gelöscht:

(1) Transiente Cookies

Transiente Cookies werden automatisch gelöscht, wenn der Nutzer sich ausloggt oder seinen Browser schließt. Dazu zählen insbesondere die sog. Session-Cookies, welche eine Session-ID speichern, mit welcher sich verschiedene Anfragen des Browsers eines Nutzers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen, so dass der Computer bei Rückkehr auf die Website wiedererkannt wird. DUS Shuttle Service nutzt keine transienten Cookies.

(2) Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach genutzten Cookie unterscheiden kann. DUS Shuttle Service nutzt keine persistenten Cookies.

(3) Cookies von Drittanbietern

Drittanbieter verwenden ebenfalls transiente oder persistente Cookies. Folgende Drittanbieter setzen auf www.dus-shuttleservice.de

Cookies:

A. Google LLC, transient / persistent (s. Ziff. 3.a))

b) Datenerhebung unter Mitwirkung des Nutzers

DUS Shuttle Service erhebt von einem Nutzer der Website www.dus-shuttleservice.de auch Informationen, die der Nutzer durch Registrierung oder eine anderweitige persönliche Handlung manuell selbst an DUS Shuttle Service übermittelt. Diese Daten werden dem Nutzer zugeordnet und an Dritte, die auf Veranlassung von DUS Shuttle Service mit der Vertragserfüllung befasst sind (z.B. Fahrdienste oder Finanzdienstleister), weitergegeben. Solche Daten sind für DUS Shuttle Service technisch erforderlich, um dem Nutzer einen von ihm gewünschten Newsletter übersenden, ihm nach einer Kontaktaufnahme, soweit erwünscht, antworten oder einen mit dem Nutzer abgeschlossenen Vertrag und ggf. hierzu bestehende Gewährleistungsansprüche erfüllen zu können.

aa) Registrierung

Auf der Website www.dus-shuttleservice.de von DUS Shuttle Service können sich Nutzer unter Angabe personenbezogener Daten registrieren. Einer Registrierung steht es gleich, wenn der Nutzer personenbezogene Daten bei DUS Shuttle Service zum Zwecke des Abschlusses und der Erfüllung eines Vertrages hinterlegt. In beiden Fällen werden die Daten über eine Eingabemaske eingegeben und an DUS Shuttle Service übermittelt und gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Folgende Daten werden bei der Registrierung erhoben:

Vorname
Nachname
Postadresse
Telefon/Mobiltelefon
E-Mail-Adresse

Des Weiteren werden zum Zeitpunkt der Registrierung folgende Daten gespeichert:

Datum und Uhrzeit der Registrierung

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und – im Falle, dass die Registrierung der Erfüllung eines Vertrags mit dem Nutzer oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient – Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Eine Einwilligung des Nutzers für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Registriervorgangs eingeholt. Auf diese Erklärung wird verwiesen.

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt darin, mit dem Nutzer einen von diesem gewünschten Vertrag abschließen und mit dem Vertrag verbundene Leistungen erbringen zu können.

Die Daten werden mit nutzerseitiger Kündigung (Löschung) des Kundenkontos, welches nach Registrierung bei DUS Shuttle Service eingerichtet wird, gelöscht.

bb) Kontaktformular / Unverbindliche Preisanfrage

Die Websit www.dus-shuttleservice.de von DUS Shuttle Service enthält ein Kontaktformular, welches vom Nutzer zur elektronischen Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Die Daten werden über eine Eingabemaske eingegeben und an DUS Shuttle Service übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden bei Nutzung des Kontaktformulars erhoben:

Vorname
Nachname
Postadresse
Telefon/Mobiltelefon
E-Mail-Adresse

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine Einwilligung des Nutzers für die Verarbeitung dieser Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs eingeholt und auf diese Erklärung verwiesen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Der Zweck der Datenerhebung liegt darin, dem Nutzer nach einer Kontaktaufnahme zu antworten.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Konversation mit dem Nutzer beendet ist, d.h. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

3. Nutzung von Drittanbieter-Diensten mit Datenerhebungen

Google Analytics

Die Website www.dus-shuttleservice.de von DUS Shuttle Service benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies (s.o.). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird die IP-Adresse des Nutzers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; DUS Shuttle Service weist jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse des Nutzers) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von für Google Analytics ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Optimierung der Website von DUS Shuttle Service auch zu Gunsten des Nutzers. Durch die anonymisierte Erfassung der IP-Adresse werden die Interessen des Nutzers ausreichend gewahrt.

Der Zweck der Datenerhebung liegt in der Optimierung der Website von DUS Shuttle Service.

Die Löschung der anonymen Daten erfolgt auf Seiten von Google nach dort bestimmten Löschungsfristen.

4. Rechte des Betroffenen/Nutzers

Der Nutzer hat in Bezug auf seine personenbezogenen Daten jederzeit folgende Rechte, deren Ausübung für den Nutzer kostenfrei ist:

a) Auskunft

Der Nutzer hat das Recht, jederzeit Auskunft über die durch DUS Shuttle Service über ihn gespeicherten Daten zu verlangen.

b) Berichtigung

Für den Fall, dass Daten des Nutzers unrichtig oder unvollständig gespeichert wurden, hat der Nutzer das Recht, eine Berichtigung und/oder Vervollständigung von DUS Shuttle Service zu verlangen. DUS Shuttle Service teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten vom Nutzer offengelegt wurden, jede Berichtigung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. DUS Shuttle Service unterrichtet den Nutzer über diese Empfänger, wenn der Nutzer dies verlangt.

c) Einschränkung der Verarbeitung

Der Nutzer darf die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten verlangen, wenn die Richtigkeit der erhobenen Daten strittig, die Verarbeitung unrechtmäßig oder der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist, der Nutzer seine Daten jedoch weiterhin zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt.

d) Löschung

Der Nutzer kann die Löschung seiner Daten verlangen, wenn keine Rechtsgrundlage, insbesondere keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder diese keiner Aufbewahrungspflicht unterliegen. DUS Shuttle Service teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten vom Nutzer offengelegt wurden, jede Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. DUS Shuttle Service unterrichtet den Nutzer über diese Empfänger, wenn der Nutzer dies verlangt.

e) Widerspruch

Der Nutzer kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen, eine Verarbeitung erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, DUS Shuttle Service kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von DUS Shuttle Service.

f) Widerruf

Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten des Nutzers zu einem bestimmten Zweck aufgrund seiner Einwilligung, kann er diese jederzeit widerrufen. Bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt die Datenverarbeitung rechtmäßig.

g) Beschwerderecht

Der Nutzer hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden Daten rechtswidrig ist. Die Beschwerde ist zu richten an:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Anschrift:
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon: 0211 384240
Telefax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Internet: http://www.datenschutzzentrum.de

h) Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Nutzer hat das Recht, die dem Verantwortlichen gemäß Ziff. 1.a) zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format auf einen Dritten übertragen zu lassen. Außerdem hat der Nutzer das Recht, diese bei DUS Shuttle Service vorhandenen Daten einem anderen Verantwortlichen, ohne Behinderung durch DUS Shuttle Service, zu übermitteln, wenn
a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.  a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.  b DSGVO beruht und
b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit hat der Nutzer das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt DUS Shuttle Service an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

j) Videoüberwachung der Fahrzeuge

Zweck des Einsatzes von Videoüberwachungsanlagen bei DUS Shuttle Service

  • Überwachung des Fahrgastwechsels, Betriebsablaufsteuerung
  • Überwachung des nicht-öffentlich zugänglichen Bereichs von Betriebsanlagen
  • Erhöhung der tatsächlichen Sicherheit der Fahrgäste sowie der Mitarbeiter
  • Erhöhung des Sicherheitsempfindens der Fahrgäste sowie der Mitarbeiter
  • Eindämmung von Vandalismusschäden
  • Abschreckung von gewaltbereiten Personen
  • Verbesserte Strafverfolgung strafrechtlich relevanter Delikte
  • Zutrittskontrollen zu betrieblichen Bereichen
  • Außenhautsicherung von betrieblichen Bereichen gegen unbefugten Zutritt
  • Speicherung sicherheitsrelevanter Betriebsereignisse
Die berechtigten Interessen der speichernden Stelle nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutzgrundverordnung sind im Wesentlichen mit den vorstehend aufgeführten Zwecken identisch.
Gesetzliche Grundlage: § 4 BDSG (neu) „Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume“ (§6b BDSG alt), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können

Aufzeichnungen werden nur auf Anforderung von Polizeibehörden, Staatsanwaltschaft und gerichtlicher Anordnung herausgegeben.

Betroffene Personen

Kunden/Fahrgäste, Mitarbeiter von DUS Shuttle Service, Mitarbeiter von Auftragnehmern, sonstige Personen die sich im Bereich der Videoüberwachung aufhalten.

Speicherdauer

Die Speicherfrist für die Kameras in den Fahrzeugen beträgt maximal 24 Stunden.
Die Aufzeichnungen werden automatisch überschrieben. Bei einem Vorfall kann eine separate Speicherung der Videoaufzeichnung erfolgen. Sofern Videoaufzeichnungen als Beweismittel für die strafrechtliche Verfolgung gespeichert werden, erfolgt die Löschung entsprechend der Verjährungsvorschriften.

Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft: Auskunftsersuchen sind an den Verantwortlichen von DUS Shuttle Service zu richten.
Recht auf Berichtigung: Dieses Recht ist dahingehend eingeschränkt, dass die Videoaufzeichnungen technisch nicht verändert werden können.
Recht auf Löschung: Das Recht auf Löschung wird, sofern keine zweckgebundene Speicherung erfolgt, durch das automatische Überschreiben der Daten umgesetzt.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Dieses Recht wird aufgrund der automatisierten Datenlöschung durch Überschreiben und der Zweckbindung bei einer Speicherung berücksichtigt.
Recht auf Datenübertragbarkeit: Dieses Recht ist technisch eingeschränkt, da die Daten verschlüsselt gespeichert werden und nur mit einer speziellen Software entschlüsselt werden können, zudem kann eine Übertragung möglicherweise die Rechte Dritter beeinträchtigen.
Recht auf Widerspruch: Dieses Recht wird aufgrund der automatisierten Datenlöschung durch Überschreiben und der Zweckbindung bei einer Speicherung berücksichtigt.
Beschwerderecht: Beschwerden können jederzeit an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten adressiert werden (Kontaktdaten siehe Verantwortlicher Punkt 1a). Daneben besteht die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz (LDI NRW).
Zusatz Information Betzroffenenrechte:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs dasRecht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

k) Ausübung der Rechte

Beabsichtigt der Nutzer, die vorstehenden Rechte auszuüben, wird er gebeten, sich per Post, Fax oder E-Mail an den Verantwortlichen unter Ziff. 1.a) unter den dort genannten Adressen zu wenden.